Beyond the wormhole Browsergame • GamesSphere, 7 von 10 basierend auf 3 Bewertungen

Beyond the wormhole

Spielbeschreibung

Beyond the wormhole

Du beginnst als Siedler auf deinem eigenen Planeten in einem System mit 12-15 Mitstreitern. Schnell beginnt der große Wettlauf um die Forschung, denn wer als erstes gute Module besitzt, hat einen großen Vorteil im Kampf. Außerdem hast du dann schneller gute Ressourcenscans, mit denen du Asteroiden um deinen Planeten einfängst, die dir mehr Ressourcen einbringen.

Aber Vorsicht! Nicht einfach blind drauf los forschen; wer geschickt taktiert und einige Technologien komplett durchforscht, hat später beim Konstruieren seiner eigenen Schiffe gewaltige Vorteile! Konstruieren? Ja, du kannst deine eigene Schiffe aus einer Vielzahl von Bauteilen entwerfen! Du kannst sie zum Beispiel auf maximalen Schaden, auf größter Panzerung oder maximaler Geschwindigkeit (Agilität) trimmen.

Dann geht es ans Eingemachte: Du greifst mit deiner Galaxie oder mit deiner Allianz andere an, um Asteroiden zu klauen oder Flotten zu vernichten, um dessen Ressourcen zu recyclen. Hier ist es aber wichtig, sich durch Verträge abzusichern - nicht dass sich fremde Galaxien oder Allianzen einmischen... Das ist aber meist der Job des MoC, des Master of Communication. Der ist einer von den 3 "Bunten", wie sie oft genannt werden: der schon erwähnte MoC, der MoD (Master of Development), der die Ressourcen der Galaxy im Blick behält, und der GC (Galaxie Commander), der von der Galaxy gewählt wird und einige besondere Aufgaben zu erfüllen hat, wie die Minister zu benennen oder Inaktive kicken lassen.

Was unterscheidet Beyond the Wormhole von anderen Browsergames?

• Zeitaufwand mehr zum planen von taktisch sinnvollen Angriffen als für Routineaufgaben
• Galaxie als starker Spielerverbund die sich zu Allianzen zusammen schließen können
• Techtree mit Spezialisierung, man kann nicht alles forschen
• Jede der drei Rassen hat spezielle Rassentechs
=> Stärkt Teamwork, da die Flotte nicht gegen jeden Gegner geeignet ist
• Flottenbaukasten
• Man kann seine Schiffe aus sieben Rümpfen, die sich mit vielen verschiedenen Ausrüstungsgegenständen wie Waffen(4 Klassen), Modulen, Antrieben, Panzerungen und Schilde ausstatten lassen, selbst zusammenstellen. Dabei sollte man insbesondere auf eine gute Kombination aus Schussreihenfolge, Feuerstärke und Verteidigungswerte achten. Denn gute Konstruktionen können Kriegsentscheidend sein!
• Planeten können nicht erobert werden, man kann also nicht verlieren

Fakten

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Hobbyentwicklung
  • Entwicklungsstand
    • Released
  • Publisher
    • Michael Fritscher
  • Rundenlänge
    • 3 - 6 Monate
  • Zeiteinstellung
    • Ticks
  • Sprache
    • Mehrsprachig
  • Spielaufwand
    • Mittel
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Ähnliche Spiele

  • SpaceInvasion

    SpaceInvasion

  • OGame

    OGame

  • Empire Universe

    Empire Universe

  • Lost-Worlds

    Lost-Worlds