Albion Online

Neues Content-Update Cador erschienen

Albion Online

24.03.2016 - Während die Hüter und Untoten bereits florieren, ist es nun auch für die Ketzer an der Zeit, sich in Albion mit dem März-Update "Cador" erneut zu erheben. Neben den an den Ketzern thematisch ausgerichteten Verliesen werdet ihr im Spiel auch überarbeitete Rüstung und Rüstungszauber vorfinden. Außerdem wurden ein paar interessante Änderungen des Gameplays auf den Weg gebracht.

Ketzer-Gateways

Neue Dungeons, die von den gestörten Ketzern bewohnt werden, können jetzt in Cador erkundet werden. Sie verstecken sich in ihren „Shanties“ und „Minen“. In den Dungeons können niedrigstufige Einzelspieler und kleine Gruppen an anspruchsvollen PvE-Abenteuern teilnehmen, um sich an ein Leben als Abenteurer zu gewöhnen. Sie nutzen auch das neue „Gateway“-System, das es Spielern erlaubt, denselben Dungeon von verschiedenen Gebieten aus zu betreten. Hier wartet am Ende ein Torwächter auf alle Abenteurer, die es darauf abgesehen haben, noch tiefer in den Dungeon vorzudringen.

Ketzer-Bosse & -Gegnertypen

Die neuen Dungeons sind nicht nur voller nie zuvor gesehener Waffen, sondern auch neue Bosse haben sich hier niedergelassen.
Zuerst wäre da der Aufseher der Minen. Er will euch in eine Masse seiner stumpfsinnigen Untergebenen drängen, und sie so animieren in den Kampf einzugreifen. Dann gibt es da noch Gibson, ein gnadenloser Schlächter und jetzt der Anführer der Ketzer. Er und sein Handlanger Stooge werden zusammen versuchen, euch in die Knie zu zwingen.
Auch haben sie natürlich neue Gefolgsleute, die es auf euch abgesehen haben.

Neue Todesmechanik

Eine neue Todesmechanik wurde in Cador eingeführt. Anstatt beim Verlust aller Trefferpunkte sofort zu sterben, wird der Spieler nur niedergestreckt. Im niedergestreckten Zustand werden die Trefferpunkte langsam wiederhergestellt, und der Gegner, egal ob Spieler oder Mob, muss dann schnell den endgültigen Todesstoß aus der Nähe ausführen.

Diese neue Mechanik bietet ein ganz neues strategisches Element im PvP (Spieler gegen Spieler), da Todesstöße und Wiederbelebungen Teil der Strategie in größeren Kämpfen werden. Zudem ermöglicht sie PvE-Gruppen in Dungeons auch dann weiterzumachen, wenn ein Spieler niedergestreckt wurde, solange die restlichen Mitstreiter den Kampf überleben.

Rüstungsüberarbeitung

Die wahrscheinlich signifikanteste der mit Cador kommenden Änderungen ist die neue Kategorisierung der Rüstungen.
Abhängig vom Material eurer Rüstung werdet ihr nun über eine leichte (für „Stoff“), mittelschwere (für „Leder“) oder schwere (für „Platte“) Rüstungsklasse verfügen. Jede Kategorie wird darüber hinaus drei weitere Typen aufweisen, die speziell auf die verschiedenen Spielweisen zugeschnitten sind (z. B. die sehr stabile Plattenrüstung des Beschützers oder die Lederjacke des Söldners).
Dadurch wird das Durcheinander des alten Systems beseitigt, ohne auf die gewohnte Vielfalt zu verzichten.

Mobiler Reparatursatz

Die Einführung des mobilen Reparatursatzes ermöglicht längere Expeditionen in Dungeons. Reparatursätze sind Möbelstücke, die ihr so gut wie überall in der Welt als Reparaturstationen platzieren könnt, um eure Ausrüstung so schnell wie möglich zu reparieren.

Diesem Vorteil stehen allerdings auch ein paar Nachteile gegenüber. Sie habe nur eine sehr begrenzte Lebensdauer und Reparaturen sind deutlich teurer als bei normalen Reparaturstationen.

Ruhm-Bonus für Gefährliche Zonen

Mit dem Gedanken, dass Wagemut belohnt werden sollte, wurde eine neue Ruhm-Bonus-Mechanik eingeführt. Solltet ihr also einen Gegner in gelben Zonen und deren Hellgates erledigen, wird der Zugewinn an Ruhm um 50 % gesteigert. Tötet ihr ihn in einer roten oder schwarzen Zone oder in deren Hellgates, beträgt dieser Bonus sogar 100 %. Um diesen Bonus sichtbarer zu machen, haben wir auch die Art verändert, in der der Zugewinn an Ruhm angezeigt wird.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Mit Cador könnt ihr jetzt die Benutzeroberfläche skalieren. Auf dem PC lassen sich sämtliche Fenster herabskalieren, damit mehr Informationen auf dem Bildschirm Platz finden. Zusätzlich gibt es weitere Verbesserungen der Sichtbarkeit des Zauber-Feedbacks und die Zauberleiste wurde neu gestaltet.

Wir arbeiten stets weiter an der Verbesserung unserer Benutzeroberfläche, um sie deutlicher und einfacher zu gestalten, und sie für alle Plattformen zu optimieren.

Verbesserte Charakter-Sichtbarkeit

Durch grafische Verbesserungen in Cador sind Charaktere und Mobs jetzt auch dann erkennbar, wenn sie sich zum Beispiel hinter Bäumen oder Steinen befinden. Diese verbesserte Sichtbarkeit wird durch das Einblenden von Konturen aller Charaktere erreicht. Dadurch kann man jetzt erahnen, was sich hinter den Objekten in der Welt befindet.

Neue Zauber

Cador führt über 25 neue Zauber und Fähigkeiten für Waffen und Rüstungen im Spiel ein. Einige der neuen Rüstungsfähigkeiten sind deutlich aggressiver. Das elektrische Feld der Lederrüstungen elektrisiert alle Gegner, die sich in eure Nähe wagen.

Verschiedene Verbesserungen

Auch gab es jede Menge kleinere Verbesserungen, wie zum Beispiel:

  • Automatische Aufteilung der Beute innerhalb der Gruppe mit dem meisten Schaden
  • Neuer Reittier-Fortschritt – Pferde und Ochsen können auf verschiedene Stufen gebracht werden
  • Bonusruhm für Gruppen
  • Neuabgleich der Verbrauchsgüter (z. B. ein neuer Lebenstrank)

Und natürlich auch unzählige Fehlerbehebungen.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

  • Typ
    • Onlinegame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Hoch
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Closed-Beta
  • Publisher
    • Sandbox Interactive
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Trailer