Albion Online

Neustes Update lässt die Untoten erwachen!

Albion Online

28.01.2016 - Sandbox Interactive, Entwickler des Crossplattform-Sandbox-MMORPGs Albion Online, haben heute das zweite umfangreiche Content Update seit dem Launch der Closed Beta Ende letzten Jahres bekanntgegeben. Das Update trägt den Titel Brutus und erweitert die PvE-Inhalte, verbessert die Benuteroberfläche und bringt viele von der Community gewünschte Features mit sich.

Mit den umfangreichen PvE-Inhalten des ‚Brutus‘-Updates finden Untoten-Verliese, Bosse und Monster ins Spiel. Die neuen Verliese namens „die versunkene Stadt“ und „die Gruft“ bieten ein neues Feature, das es Spielern von verschiedenen Clustern erlaubt, gemeinsam das gleiche Verlies zu betreten und sich in einem kooperativen Abenteuer zusammenzutun, um die Bosse zu besiegen. Die Untoten-Verliese bieten auch einiges für Einzelspieler, die Solo-Tore finden können, um so die PvE-Herausforderung alleine anzunehmen. Egal, ob man alleine oder mit anderen spielt, es lohnt sich, Ausschau nach den grausamen Mitgliedern der Untoten zu halten: der Gouverneur und der Nekromant haben schon viel mutigere Abenteurer in Angst und Schrecken versetzt.

Um das Leben der Spieler einfacher zu machen und sie auf den Kampf mit den Untoten vorzubereiten, bringt das ‚Brutus‘-Update einige spielerleichternde Features mit sich – samt Werkzeugen für das Management von Gilden. Zusätzlich haben Sandbox Interactive eine große Anzahl von Verbesserungen angekündigt, die darauf abzielen, die Benutzeroberfläche für alle Plattformen zu optimieren, auf denen Albion Online verfügbar ist (PC, OSX, Linux, iOS und Android). Als ersten Schritt wird das ‚Brutus‘-Update bereits eine verbesserte PC-Benutzeroberfläche enthalten, inklusive kleinerer Menü-Buttons, neuer Aufteilung für verschiedene Objekte auf dem Bildschirm und vielem mehr.


Spielerleichternde Features (1)
Das Jahr wird mit diesen drei lang erwarteten Features eingeläutet:

  • „Alles reparieren“-Schaltfläche: Beschleunigt eure Reparaturen  
  • Gildenverwaltung: Benutzt eure Gildenränge, um Zugriffsrechte beispielsweise für Truhen festzulegen
  • Zielen von Zaubern: Von nun an werden Markierungen die Reichweite und Richtung der Zauber, die ihr sprecht, anzeigen

Das sollte euer Spielerlebnis in Albion Online schon erheblich verbessern, aber es gibt noch mehr …

Spielerleichternde Features (2)
Weitere Features, um euch das Leben in Albion zu erleichtern:

  • „Alles einsammeln“-Schaltfläche und Massenlöschung von Nachrichten
  • Änderungen am Aggroradius von Mobs
  • Kürzere Verfeinerungs- und Umwandlungsdauer
  • Aufbewahrung von Nahrung und Tränken in Stapeln von bis zu 999 Gegenständen
  • Einfaches Anlegen: Zieht Gegenstände auf einen beliebigen Punkt der Kleiderpuppe
  • Mit Shift + Klick bewegt ihr Gegenstände aus eurer Bank in euer Inventar und umgekehrt

Es kommt noch mehr!

Verliese der Untoten
Mit der „Versunkenen Stadt“ und der „Gruft“ stehen euch zwei neue Verliese der Untoten zur Verfügung, die ihr erforschen könnt.
Diese Verliese nutzen auch das neue „Tor“-System, das es euch erlaubt, dasselbe Verlies von verschiedenen Gebieten aus zu betreten und ein anspruchsvolles PvE-Abenteuer zu bestreiten, nachdem ihr mit euren Freunden den Tor-Boss besiegt habt.

Das ist noch nicht alles: In den neuen Verliesen der Untoten könnt ihr auch Solo-Tore finden, die das gleiche PvE-Abenteuer bieten, aber für Einzelspieler konzipiert sind.

Untoten-Bosse & -Mobs
In den Verliesen werdet ihr auch einige neue, unheimliche Mitglieder der Fraktion der Untoten treffen, die eurem Abenteuer ein Ende setzen wollen.

Besonders der Gouverneur und der Nekromant werden für all diejenigen, die den Abstieg wagen, eine Herausforderung darstellen. Aber auch ihre Schergen, wie etwa der Ghul oder das verfluchte Skelett, können unachtsame Krieger mit ihren Angriffen überraschen.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche
Wie bereits in unserer Roadmap angekündigt, machen wir erste Schritte in Richtung einer Anpassung für die entsprechenden Plattformen.
Mit der Veröffentlichung von Brutus könnt ihr schon die ersten Früchte dieser Anstrengungen sehen:

  • Neue Schicksalsbrett-Anzeige
  • Optionale, kleinere Anzeigen für PC
  • Kleinere Menü-Schaltflächen für PC
  • Position der Schicksalsbrett-Anzeige mit der der Zauber-Leiste vertauscht

In den nächsten Monaten könnt ihr euch noch über weitere Änderungen freuen!

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

  • Typ
    • Onlinegame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Hoch
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Closed-Beta
  • Publisher
    • Sandbox Interactive
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Trailer