22 Moon War

Die ersten Details zum Kampfsystem

22 Moon War

29.07.2010 - Angriffs- und Verteidigungstaktiken, Rückzugszone und Raketeneinsatz wurden bereits fertig gestellt und befinden sich im Testdurchlauf. Der Starttermin ist zum Greifen nahe und wir stellen Euch jetzt die ersten heißen Infos zum Kampfsystem von 22 Moon War vor!

Wie schnell die Zeit rast, wurde erneut bei der Entwicklung des neusten Browsergames aus der seal Media Schmiede klar. 22MoonWar wurde im Mai angekündigt und jetzt steht es kurz vor seiner Fertigstellung.

22 Moon War wird neben seinem ausgefeilten Welthandelssystem in acht verschiedene Wirtschaftszonen auf der Erde besonders durch sein vielfältiges Kampfsystem Spaß bringen. Dieses soll hier näher beschrieben werden:

Es gibt sieben verschiedene Kampfeinheiten mit unterschiedlichen Wertigkeiten. Jede Einheit hat 100 Lebenspunkte und 200 Angriffspunkte gegenüber den anderen Einheiten. Diese Punkte werden so verteilt, dass eine neu erforschte Einheit immer besonders stark gegen diejenige auftritt, die vor ihr im Forschungsbaum stand. Einzige Ausnahme bildet die höchstentwickelte Kampfmaschine AT-Mech. Sie ist besonders durch Light-Fireteams, die am Anfang bereits produziert werden können, verwundbar.

Ziel ist es andere Claims auf dem Mond an sich zu reißen und andere Mitstreiter zu schwächen. Vor jedem Claim sind sieben Kampfpositionen angelegt, die der Spieler mit jeweils einem Einheitentyp besetzen kann. Dem entgegen tritt dann die Auswahl der Verteidigungspositionen. Optisch kann man sich zwei 3er Reihen als erste Barrieren vorstellen und dann noch einmal eine Verteidigungsposition direkt vor dem anzugreifenden Claim. Der Verteidiger kann auch das Risiko eingehen seine kompletten Einheiten in die Rückzugszone zu verschieben. Im Falle, dass der Angreifer aber eine Übernahme geplant hat, kann das böse enden.

Neben den Bodentruppen gibt es auch noch Flugabwehr- und Boden-Boden-Raketen, die der Spieler bei einem Gefecht einsetzen kann. Im Großen und Ganzen also eine Vielzahl an Möglichkeiten und genug Raum für taktische Manöver.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots